Jede Hündin hat ihr kleines Geheimnis….

Als ich im Netz auf diesen wunderbaren Cartoon von Rupert Fawcett stieß, musste ich sofort an den Teilzeithund denken. Auch sie hat ein Faible für getragene Socken, versteckt sie allerdings nicht, sondern trägt sie nur ein wenig in der Wohnung herum. Erstaunlicherweise sabbert sie dabei kaum, man kann die Socken sogar wieder anziehen!

Zum anderen hat mir TZHs anderer Mensch vor einiger Zeit das Video mit dem Cocker geschickt und folgende Geschichte erzählt: In der WG, in der TZH und sie wohnen, darf der Hund nicht in die Küche. Ist aber keiner zuhause, schleicht sich TZH hinein und sucht sich eine gut duftende leere Lebensmittelverpackung aus dem Recycling-Mülleimer. Die trägt sie zu ihrer Decke und schleckt sie sorgfältig aus. Dort findet ihr anderer Mensch die Verpackung später, entsorgt sie verschwiegen und ohne den Hund anzumeckern… Weder sie noch einer der drei Mitbewohner haben TZH bisher jemals in flagranti in der Küche erwischt.

Auch unser Hund hat also ein kleines Geheimnis – oder gleich mehrere? Ob ich irgendwann in meiner Wohnung ein verstecktes Depot von TZH hinter dem Schrank finde? Noch vermisse ich keine Kleidungsstücke, und an meine leeren Verpackungen kommt sie nicht heran. Aber wer weiß, was sie hier heimlich anstellt… Ob wir den Hund einmal mit der Video-Kamera überwachen sollten? Das Filmchen über Joe Cocker ist großartig geworden. Es ist einfach zu schön, wie die langen Ohren in der Zeitlupe fliegen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erziehung, Video abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s