Dauerregen: TZH unterhält sich daheim

Immer schön. Auch als Schäferhund.

Immer schön. Auch als Schäferhund.

Endlich wieder Sonne! Es regnete und regnete und regnete… Sogar dem Teilzeithund (TZH) wurde es zuviel. TZH und ich hatten unsere Spaziergänge in den letzten Tagen etwas verkürzt. Zum Glück kann ich wieder Bälle werfen, meine Hand ist verheilt. So konnte sich TZH trotz des Wetters täglich austoben. Zumindest half ihr das Matschwetter, ihre Decken wieder in den Ursprungszustand zurückzuversetzen. Die hatte ich nämlich gewaschen, während TZH bei ihrem anderen Menschen war. TZH war nicht begeistert. Vor ihrem ersten Nickerchen drehte sie sich mehrfach misstrauisch schnuppernd auf ihrer Decke und warf mir dabei eindeutig einen strengen Blick zu. Ertappt! Sie ist eben ein intelligenter Hund. Das hat viele Vorteile. Zum einen weiß sie, dass Nörgelei zu nichts führt. Sie hat mir verziehen und mit ruhiger Entschlossenheit Dreck und Haare wieder neu auf ihren Ruheplatz aufgetragen. Zum anderen hat sie sich bei dem Regenwetter auch einmal allein unterhalten, in dem sie einen neuen Look ausprobierte. Ich muss zugeben, mit Stehohren sieht sie ebenfalls großartig aus. Auch als weißer Schäferhund würde sie alle anderen Hunde in den Schatten stellen. Bei aller Kreativität bleibt TZH jedoch immer geschmackssicher. Wie manche Hunde auf die Straße gehen müssen, konnte sie gar nicht glauben. Das ging mir genauso.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Großstadt, Spaziergang, Tierschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s