Algen und Punkrock: TZH geht schwimmen

Der Teilzeithund (TZH) hat den Umzug mit ihrem anderen Menschen nun hinter sich. In der neuen WG scheint sie sich sehr gut eingelebt zu haben. Die Gegend ist zudem hundefreundlicher als ihre alte Adresse, weil TZH jetzt einen der zahlreichen Berliner Kanäle direkt vor der Tür hat! Im Gegenzug muss sie noch mehr Neukölln-Hipster ertragen als früher, aber TZH nimmt die vielen Leute mit den großen Brillen und bunten Stoffbeuteln gleichmütig hin.

Grün und souverän wie immer: That' s why the lady is a punk!

Grün und souverän wie immer: That‘ s why the lady is a punk!

Bei mir findet sie ihr altes Zuhause vor, hat aber auch viel um die Schlappohren: In den letzten Tagen war sie mit mir im Schnittstudio, wurde auf einem Berliner Bauwagenplatz von drei bissigen Hündinnen verfolgt (Ihr Bodyguard, ich also, konnte eine Attacke noch verhindern.) und hat einen wilden Abend mit einem tollen Rüden in der Kneipe verbracht. Hätten die beiden sich dort noch besser amüsiert, wären wir alle rausgeflogen, auch die menschlichen Begleiter. Die humorlose Barfrau duldete ganz offensichtlich nur mit großer innerer Anstrengung, dass zwei bildschöne und charmante Hunde in ihrem Reich Fangen spielen. Als ob es verboten wäre, sich beim Ausgehen zu amüsieren!

Heute war TZH schwimmen. Je länger der Sommer anhält und das Wasser warm bleibt, desto schwieriger wird jedoch die Suche nach guten Badeplätzen. Nach einer Abkühlung im Kreuzberger Kanal stank TZH so sehr, dass ihr anderer Mensch entnervt zum Shampoo gegriffen hat. In der Not sogar zu einem für Menschen, aber wie sie mir versicherte „ohne Silikone oder beschwerende Rückstände.“ TZHs Fell sah in der Tat großartig aus. Heute musste ich feststellen, dass eine weitere unserer vertrauten Badestellen Algenblüte feiert. Leider fiel es mir erst auf, als TZH grün aus dem Wasser kam. Zum Glück konnte sie in einiger Entfernung in sauberes Spreewasser springen. Bis dahin hatten wir eine Menge dumme Sprüche über Frösche und Seeungeheuer gehört. Aber in der sanften TZH steckt auch ein bisschen Punk: Dann glotzen die Leute eben ihr grünes Fell an – na und? Wenn die Spießer nichts Besseres zu tun haben…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Großstadt, Spaziergang abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s