Couch Potato: Niemals darf der Hund auf´s Sofa!

Der Teilzeithund hat sich inzwischen gut in meinem Büro eingelebt und posiert häufig auf einem der Büro-Sofas. Bei mir zuhause darf sie nicht auf die Couch… So weiß ich, dass TZH immer bequem liegt, wenn ich sie daheim allein lasse ;-).

Hundeleben im Büro.

Ein Hundeleben: TZH bei der harten Arbeit im Büro.

Im Büro wollte ich ihr das Herumgammeln auf dem Sofa als Ausnahme erlauben, um ihr den Aufenthalt dort schmackhafter zu machen. Sie wartet immer noch höflich auf eine Einladung, bevor sie auf die Couch hüpft. Lange gedulden muss sie sich aber nie. Auch einige meiner netten Kolleg_innen haben herausgefunden, dass sich mit dem TZH gut auf der Couch kuscheln lässt. Einer übt mit ihr zudem regelmäßig Pfötchengeben. Das macht sie nicht, wird aber trotzdem immer mit einem Leckerchen belohnt. Ein anderer hat Donnerstag freiwillig die Reste eines von TZH zerbissenen Balls vom Teppich geklaubt und jeden Dank abwehrt: „Für unseren Bürohund tue ich das doch gern!“.

Inzwischen kennt sie meine Colegas und kläfft nicht mehr, wenn sie zur Tür hineinkommen. Wenn es klingelt, legt sie immer noch los. Ich schicke sie jetzt in ein Nebenzimmer, wenn sie nicht schnell mit dem Krach aufhört. Das verhindert zumindest, dass sie sich hineinsteigert. Insgesamt kann TZH mit Stolz feiern, eine Kreuzberger Büroetage erfolgreich erobert zu haben. Und, ihr sicher viel wichtiger, gleich zwei bequeme Sofas.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anfang, Erziehung, Großstadt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s