In sieben einfachen Schritten zur neuen Fellfarbe

Gestern haben Teilzeithund (TZH) und ich das erste Mal einen ganzen Tag zusammen verbracht. Wir hatten viel Spaß – und haben zudem noch herausgefunden, wie man mit unschädlichen, rein biologischen Mitteln ihr Fell färben kann.

 In sieben einfachen Schritten:

  1. Mit dem Hund am See spazieren gehen, ihn ins Wasser hüpfen lassen.
  2. Danach ist der nächste Hundeplatz das Ziel. Das Fell des Hundes muss nicht nass sein! In TZHs Fall lagen zwischen Verlassen des Sees und Ankunft auf dem Hundeplatz mehr als eine Stunde, sprich: eine S-Bahnfahrt und ein kurzer Café-Aufenthalt. Trotz des nur noch leicht feuchten Fells war das Ergebnis überzeugend.
  3. Wichtig ist, dass der Platz gut besucht ist. Denn der Hund sollte eine Stunde lang im Dreck mit anderen Hunden spielen und raufen.
  4. Auf dem Heimweg realisieren, dass man keine Bürste für das Hundefell hat. Sich einreden, dass der Dreck sicher auch mit einem Handtuch rausgeht.
  5. Den Dreck mit dem Handtuch sanft ins Fell einmassieren.
  6. In den folgenden Stunden fällt zwar Schmutz aus dem Fell auf den Boden. Aber keine Panik: Die Farbe hält im Fell!
  7. Nachts kann man die Besitzerin dann mit einem ganz neu gestylten Hund überraschen, dessen Fell aparte braun-graue Schattierungen aufweist.

Für den Hund ist das Fellfärben ohne jedes Risiko! TZH hatte großen Spaß bei Schritt 1-3, und auch bei Schritt 5 hielt sie höflich still.

Leider ist das Foto unscharf, aber es belegt trotzdem, wie gut die Prozedur funktioniert. Zwischen diesen Bildern liegen wenige Stunden:                                                                    

                                           Vorher...                                   

                                           Vorher…                        und nach dem Färben!

Mit anderen Worten: Ich kaufe Samstag eine Bürste!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anfang abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s